SIRIUS+ Hornhaut-Topographie und -Tomographiesystem

Artikelnummer: 2412003

Beschreibung

Hornhaut-Topographie und -Tomographiesystem SIRIUS+

 

  • schnelle, leichte Bilderfassung
  • zuverlässige und präzise Ergebnisse
  • umfassende Auswertungsmöglichkeiten

Die Sirius+ kombiniert die Placido-Topographie mit der Scheimpflug-Tomographie des vorderen Augenabschnitts. Sie liefert außergewöhnlich präzise Informationen zur Pachymetrie, Elevation, Krümmung und Dioptrienwerten beider Hornhautoberflächen über einen Durchmesser von 12 mm.

Alle biometrischen Messungen des Vorderabschnitts werden aus bis zu 100 hochauflösenden Hornhaut- schnitten berechnet. Die besonders hohe Aufnahmegeschwindigkeit reduziert den Einfluss von Augenbewegungen. Die Sirius+ liefert dadurch qualitativ hochwertige und zuverlässige Messergebnisse.

Neben der klinischen Diagnose des vorderen Augenabschnitts ist die Sirius+ ein unschätzbares Werkzeug in der refraktiven und Katarakt-Chirurgie. Optional ist hierfür ein IOL-Berechnungsmodul verfügbar.

Objektive Untersuchungen liefern eine genaue Messung des Pupillendurchmessers unter skotopischen, mesopischen, photopischen und dynamischen Bedingungen.

Aberrometrie der Hornhaut

Die aberrometrische Analyse bietet einen vollständigen Überblick über die Abbildungsfehler der Hornhaut. Es ist möglich, den Einfluss der vorderen, hinteren oder gesamten Hornhaut für verschiedene Pupillendurchmesser auszuwählen. Die OPD/WFE -Karten und die visuellen Simulationen (PSF, MTF, Zusammenfassung der Visualität mit Optotypen) können dem behandelnden Arzt helfen, die Sehprobleme des Patienten zu erkennen und zu erklären.

Glaukom-Screening

Mit der Pachymetrie und der exakten Vermessung des Kammerwinkels unterstützt die Sirius+ besonders Glaukomspezialisten bei ihrer Diagnose.

Keratokonus-Screening

Das komfortable Keratokonus-Screening liefert dem Augenarzt wichtige Informationen über den Zustand der Cornea.
Das daraus gewonnene Wissen kann dabei helfen, Komplikationen im Hinblick auf Ektasien schon im Vorwege zu vermeiden, bevor eine Operation durchgeführt wird.

Pupillographie

Die Sirius+ bietet eine integrierte Software zur Vermessung der Pupille unter skotopischen, mesopischen, photopischen und dynamischen Bedingungen. Präzise Informationen über das Zentrum und den Durchmesser der Pupille sind besonders für refraktive Eingriffe unerlässlich.

IOL-Berechnungsmodul (optional)

Mithilfe von Ray-Tracing-Algorithmen errechnet dieses Modul unabhängig vom Zustand der Hornhaut (unbehandelt oder postoperativ) die optimale sphärische und torische Brechkraft der passenden Intraokularlinse.

Video-Keratoskopie

Die Sirius+ verfügt über eine Weißlicht- und eine Blaulicht-Beleuchtungsquelle zur Stimulation von Fluorescein. Diese ermöglichen die Anpassung von harten und Ortho-K Kontaktlinsen.

Anpassen von Kontaktlinsen

Die Software bietet ein komfortables Modul zur Anpassung formstabiler Kontaktlinsen, inklusive einer umfassenden Linsen-Datenbank mit vielen Herstellern, „Autofit“ Funktion und realistischen Fluo-Simulationen.

Intrastromale Ringe

Basierend auf der Pachymetriekarte und der kornealen Höhenwerte ermöglicht Ihnen Sirius+ die Planung von intrastromalen Ringen.
Diese können eine Option für die Korrektur von Refraktionsdefekten und bestimmten Ausprägungen von Keratokonus sein.

Meibographie

Eine integrierte Infrarotlichtquelle macht die Meibomschen Drüsen sichtbar. Die Software unterstützt Sie bei der Analyse des Zustands.

Analyse des Tränenfilms

Die Placidotechnologie ermöglicht eine erweiterte Analyse des Tränenfilms, wie z.B. die NIBUT- Messung (Non Invasive Break-up Time).

Dry Eye Report

Die Sirius liefert Ihnen verlässliche Daten zur Tränenfilmaufrisszeit, zum Zustand der Meibomschen Drüsen, zur konjunktivalen und limbalen Hyperämie und der Höhe des Tränenmeniskus. Aus diesen und zusätzlichen Analysen wird ein umfassender Bericht erstellt, der Sie bei der Dry Eye Diagnostik unterstützt.

Die Phoenix Softwareplattform

Die Sirius+ verwendet die geräteübergreifende Phoenix Software, die Ihnen umfassende Analysen, Auswertungen und Verlaufsberichte ermöglicht.
Patientendaten und Messergebnisse werden in einer modernen Datenbank gespeichert und können von vielen Geräten gemeinsam genutzt werden, wie z.B. der digitalen Spaltlampe „DigiPro“.

Fragen Sie uns nach dem aktuellen Preis
×

    Fragen zum Produkt

    Produkt Downloads

    • wissenschaftliche Publikation Sirius - Intraocular Lens Power Calculation by Ray-Tracing after Myopic Excimer Laser Surgery (463.23 kb)
    • wissenschaftliche Publikation Sirius - Accuracy of Scheimpflug corneal power measurements for intraocular lens power calculation (157.87 kb)
    • wissenschaftliche Publikation Sirius - Accuracy of Scheimpflug Holladay equivalent keratometry readings after corneal refractive surgery (551.11 kb)
    • wissenschaftliche Publikation Sirius - Intrasubject repeatability of corneal morphology measurements obtained with a new Scheimpflug photography–based system (159.23 kb)
    • wissenschaftliche Publikation Sirius - Pachymetric measurements with a new Scheimpflug photography–based system. Intraobserver repeatability and agreement with optical coherence tomography pachymetry (568.18 kb)
    • wissenschaftliche Publikation Sirius - Repeatability of automatic measurements by a new Scheimpflug camera combined with Placido topography (146.70 kb)
    • wissenschaftliche Publikation Sirius - Scheimpflug–Placido topographer and optical low-coherence reflectometry biometer: Repeatability and agreement (489.72 kb)
    • Prospekt SIRIUS+ Hornhaut-Topographie und -Tomographiesystem (822.42 kb)
    Hersteller: C.S.O., Costruzione Strumenti Oftalmici, Via degli Stagnacci 12/E, 50018 Scandicci, Firenze, Italien