iCare “COMPASS” automatisches Perimeter mit aktivem Retina-Tracking und konfokaler Echtfarben-Bildgebung der Netzhaut

Article number: 5930001

Product description

iCare COMPASS

Das automatische Perimeter mit aktivem Retina-Tracking

und konfokaler Echtfarben-Bildgebung der Netzhaut

Die Hauptvorteile auf einen Blick

  • Automatisierte Standard-Perimetrie
  • Aktive Netzhautverfolgung zur Kompensation schlechter Patientenfixierung in Echtzeit
  • Keine Vorsatzlinse erforderlich Dank Autofokus
  • Hygienisches Gehäusedesign, leicht zu reinigen
  • Anschauliche Fixationsanalyse; Fixationsbereich und Diagramm
  • Hochauflösende konfokale TrueColor-Bildgebung der Netzhaut
  • Keine Pupillenerweiterung erforderlich
  • Der Test kann jederzeit ohne Datenverlust unterbrochen werden.
  • Einfache Bedienung, schnelle Einarbeitung

    Das automatische Perimeter mit aktivem Retina-Tracking

    Das iCare COMPASS kombiniert Gesichtsfeldtests und Fixationsverlustkorrektur durch einen Echtzeit-Retina-Tracker mit konfokaler TrueColor-Fundusdarstellung und hebt damit die Gesichtsfeldanalyse auf ein neues Niveau.

    Das iCare COMPASS bietet einen komfortablen Touchscreen, automatische Ausrichtung, non-mydriatischen Betrieb, ein leicht zu desinfizierendes Gehäuse und eine vorsatzlinsenfreie Arbeitsweise. Es ist dadurch patientenfreundlich, leicht zu bedienen, spart Zeit und optimiert die klinischen Arbeitsabläufe.

    Der Vorteil der Fundus-kontrollierten Perimetrie

    Die fundusgesteuerte Perimetrie ist eine Technik, die die Netzhaut während der Gesichtsfeldprüfung abbildet und so eine zuverlässige Korrelation zwischen Sehfunktion und Netzhautstruktur ermöglicht. Das Netzhaut-Tracking ist das Herzstück dieser Funktion.

    Die kontinuierliche, automatisierte Verfolgung der Augenbewegungen mittels Infrarotabtastung der Netzhaut ermöglicht eine aktive Kompensation von Fixationsverlusten, wobei die perimetrischen Stimuli automatisch vor und während der Projektion auf Basis der letzten Augenposition neu positioniert werden.
    Dies gewährleistet eine genaue Übereinstimmung zwischen der Funktion (d. h. Netzhautsensibilitätswerte) und der Struktur (Fundusbild) dank der Kompensation der Augenbewegungen, die Bewegungsartefakte deutlich minimiert.

    Automatisierte Gesichtsfeldtests mit konfokaler TrueColor Bildgebung

    Als Perimeter bietet das iCare COMPASS die volle Kompatibilität mit standardmäßigen 24-2-, 30-2- und 10-2-Gesichtsfeldtests, die altersspezifische Datenbanken der Netzhautempfindlichkeit bei normalen Probanden enthalten.

    Das iCare COMPASS ist einzigartig, es liefert konfokale 60°-Bilder der Netzhaut in TrueColor, Infrarot und rotfrei, während des Gesichtsfeldtestes.
    Das iCare COMPASS ist auch das erste Perimeter, das eine hochauflösende Stereobetrachtung für eine bessere Beurteilung des Sehnervenkopfes ermöglicht.

    Simultane Gesichtsfeldtests und hochauflösende Echtfarben-Fundusbilder

    Das iCare COMPASS ist das erste funduskontrollierte Perimeter, das Standard-Gesichtsfeldtests durchführen kann und gleichzeitig ultrahochauflösende konfokale TrueColor-Fundusbilder liefert.

    Leistungsfähige, patientenfreundliche Perimetrie mit leichter Bedienung

    Dank der automatischen Autofokus-Refraktionskorrektur des iCare COMPASS, sind für den Test keine Vorsatzlinsen erforderlich. Dies reduziert nicht nur die Untersuchungszeit, sondern vermeidet Linsenrandartefakte, beschleunigt den Patientendurchlauf und erhöht den Patientenkomfort.
    Der Testablauf kann jederzeit ohne Datenverlust gestoppt werden.
    Die Benutzeroberfläche auf dem integrierten hochauflösenden Touchscreen und das All-in-One-Design (kein externer PC) mit 1 Ethernet- und 3 USB-Anschlüssen sorgen für eine sehr leichte und komfortable Bedienung.
    Das iCare COMPASS bietet außerdem integrierte Netzwerk-Funktionen, die eine externe Auswertung an einem anderen Arbeitsplatz ermöglichen.

    Hygienisches und leicht zu reinigendes Gehäusedesign

    Alle Oberflächen des iCare COMPASS können mit einem Alkoholtuch desinfiziert werden.
    Das äußere Gerätedesign zeichnet sich durch eine besonders glatte, schmale und konvexe Vorderseite aus. Es gibt keinen schalenförmigen Aufbau und auch keine Halterung für Probelinsen. Dadurch lässt sich das Gerät ausgesprochen leicht reinigen, zum Beispiel nach hustenden oder niesenden Patienten.

  • Contact us for current price
    ×

      Question about this product

      Product Downloads

      • brochure iCare COMPASS automated Perimeter with active Retinal Tracking (1459.09 kb)
      Manufacturer: Centervue S.p.a, Via San Marco 9H, 35129 Padova, Italien
      EU rep.: n/a