Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

ICP MGD Meibographie mit dem iPad

More Views

  • ICP MGD Meibographie mit dem iPad
  • ICP MGD Meibographie mit dem iPad
  • ICP MGD Meibographie mit dem iPad
  • ICP MGD Meibographie mit dem iPad
  • ICP MGD Meibographie mit dem iPad
  • ICP MGD Meibographie mit dem iPad

I.C.P. Meibographie (MGD) mit dem iPad

Artikelnummer: 7946010

Beschreibung

I.C.P. Meibographie (MGD) - Modulare Bildgebung auf dem iPad



Analyse der Meibomdrüsen und Meibomdrüsen-Dysfunktion (MGD)


Die hochauflösende Infrarot-Kamera I.C.P. MGD ermöglicht Ihnen die Darstellung der Meibomdrüsen in außergewöhnlich hoher Qualität als digitale Infrarot-Aufnahme.
Auf der Basis dieser Aufnahme ist es Ihnen möglich, den Grad der Meibomdrüsen-Degeneration exakt zu ermitteln und zu dokumentieren. Die Beurteilung und Einstufung erfolgt dabei entsprechend dem bewährten fünfstufigen Grading.


Meibographie


Die Meibographie dient dazu, Morphologie und Ausfall der Meibom-Drüsen darzustellen sowie eine Diagnose der Dysfunktionen zu ermöglichen.
Meibographie ist die Visualisierung der Drüsen durch Transillumination der Augenlider mittels Infrarotlicht.


Dysfunktion der Meibomdrüsen


Die Dysfunktion der Meibomdrüsen (MGD) wird durch eine chronische Veränderung dieser Drüsen verursacht, deren Ursachen vielschichtig sein können.
Die MGD bewirkt eine Veränderung der Lipidkomponente des Tränenfilms und diese kann in der Erscheinung eines evaporativen trockenen Auges, mit den charakteristischen Symptomen, einhergehen. In einigen Fällen kann es auch zu einer Entzündung der Augenlidränder kommen, welche auch hintere Blepharitis genannt wird.
Sind die Meibomdrüsen weitgehend degeneriert, bleibt nur noch die medikamentöse Therapie des Trockenen Auges als Behandlungsoption übrig. Daher ist es wichtig, den Verlauf und den Erfolg der angesetzten Therapie zu dokumentieren, um die noch vorhandene Funktionalität zu sichern. Dazu bietet Ihnen das I.C.P MGD die ideale Plattform für Diagnostik, Therapiekontrolle und Patientenführung.


Die Analyse der Meibom’schen Drüsen mit dem I.C.P. MGD bietet:


  • Berechnung der prozentualen Degeneration der Meibomdrüsen
  • Farbliche Darstellung der vorhanden und der fehlenden Drüsen
  • Klassifizierung in 4 verschiedenen Abstufungen:
  • Verlust von weniger als 15% der Drüsen ( grün)
  • Verlust zwischen 15 und 30% ( gelb )
  • Verlust zwischen 30 und 50% ( orange )
  • Verlust von über 50% ( rot )

    Die Software erlaubt es, die funktionierenden und die defekten Bereiche zu analysieren und die Drüsen des Patienten mit diagnostischen Bewertungsskalen zu vergleichen.
    Mittels integrierter Bildbearbeitung ist es möglich, die Qualität des Bildes für eine bessere Bewertung zu optimieren.


    I.C.P. Tränenfilm-Analyse-System


    Die I.C.P. Software-Plattform bietet Ihnen in Kombination mit den verschiedenen Modulen (I.C.P. TearScope, I.C.P. MGD) ein komplettes System für die Diagnose des trockenen Auges, inklusive Dokumentation, Therapieplanung, Patientenführung u.v.m.
  • Fragen zum Produkt


    • * Pflichtfeld

    • Ich bestätige hiermit, die Datenschutzerklärung gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben. [Anzeigen]
    schließen
    Datenschutzerklärung


    1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten


    Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:
    Verantwortlicher:
    bon Optic Vertriebsgesellschaft mbH, (im Folgenden: bon Optic), Stellmacherstraße 14, D-23566 Lübeck, Deutschland
    Email: call @bon.de / Telefon: +49 (0)451 – 80 9000 / Fax: +49 (0)451 – 80 900-10

    Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von bon Optic, Herr Hans-Hermann Reichwald, ist unter der o.g. Anschrift, beziehungsweise unter Datenschutzbeauftragter @bon.de erreichbar.


    2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung


    Wenn Sie uns beauftragen, erheben wir folgende Informationen:
    • Anrede, Vorname, Nachname,
    • eine gültige E-Mail-Adresse,
    • Anschrift,
    • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk),
    • Informationen, die für die Durchführung des Auftrags/Kaufvertrags notwendig sind,


    Die Erhebung dieser Daten erfolgt,
    • um Sie als unseren Auftraggeber identifizieren zu können;
    • um Sie angemessen beraten zu können;
    • zur Korrespondenz mit Ihnen;
    • zur Rechnungsstellung;
    • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen,
    • sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.


    Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Vertragsverhältnisses und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertrag erforderlich.
    Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht (10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Vertragsverhältnis beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.


    3. Weitergabe von Daten an Dritte


    Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet nicht statt.


    4. Betroffenenrechte


    Sie haben das Recht:

    a) gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

    b) gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

    c) gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

    d) gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

    e) gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

    f) gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und

    g) gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.


    5. Widerspruchsrecht


    Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Wider-spruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an Datenschutzbeauftragter @bon.de.


    Wichtige Hinweise:
    Der Verkauf über das Internet erfolgt aus rechtlichen Gründen nur an Unternehmer und Gewerbetreibende.
    Haben Sie als Privatperson Interesse an unseren Produkten? Dann rufen Sie uns einfach an: 0451 / 80 9000

    Regelmäßige Lieferzeiten:
    Verbrauchsmaterial und Kleingeräte 1 bis 14 Tage. Großgeräte 1 bis 24 Tage.
    Sonderanfertigungen (z.B. Untersuchungsplätze) ca. 4 bis 8 Wochen.
    Angaben ohne Gewähr. Maßgebend ist die Angabe auf der Auftragsbestätigung.